Familienspaß: Winter im Ferienland Schwarzwald

Auf der längsten Naturrodelbahn im Allgäu in Pfronten

22.12.2016 Kommentare (0) Skigebiete, Winter

Skigebiet Oberjoch startet an Weihnachten

Das Skigebiet Oberjoch startet einen Tag vor Weihnachten in die Wintersaison 2016/2017. Die Sesselbahnen am „Schwanden“ und „Wiedhag“ sowie der Schlepplift am Idealhang gehen am 23. Dezember in Betrieb (Erste Auffahrt 8.30 Uhr, letzte Abfahrt 16.15 Uhr). Der Bus-Transfer zum beliebten Familienskigebiet ist ebenfalls gesichert. Skibusse fahren Gäste und Einheimische im Stundentakt aus den Ortsteilen Bad Hindelang, Vorderhindelang und Hinterstein in das Skigebiet.

„Die Geduld hat sich gelohnt – auf die Bescherung einen Tag vor Heiligabend können sich die Wintersportler aus nah und fern wahrlich freuen, die Pisten werden in einem guten Zustand sein. Zu verdanken haben wir das auch unseren Mitarbeitern der Bergbahnen Hindelang-Oberjoch sowie des Pisten- und Beschneiungsteams um Chefbeschneier Norbert Gemeinholzer und Walzenfahrer Alex Brutscher, die in diesen Tagen mit ihrer Mannschaft großartige Arbeit leisten“, sagt Johannes Danner, Assistent der Geschäftsleitung der Bergbahnen Hindelang-Oberjoch.

Täglich sind Gemeinholzer & Co. in diesen Tagen auf der Piste, um Weihnachts-Gästen einen Saisonstart nach Maß zu ermöglichen. Davon werden in dieser Wintersaison auch die Top-Stars der Weltcup-Szene profitieren, die angeführt von Deutschlands Ski-Ass Felix Neureuther Testläufe im Alpinen Trainingszentrum Allgäu (ATA) absolvieren. Mehr Infos zum Skigebiet Oberjoch findet Ihr hier!

Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.