Talabfahrt-Rekord: 1930 Höhenmeter nach Zell am Ziller

Abwechslungsreich & stressfrei – Skiurlaub im Tannheimer Tal

28.01.2016 Kommentare (0) Urlaubsregionen, Winter

Noch mehr Mehrwert beim Kinderskikurs in Oberjoch

Spaß ja, Stress nein: Das Kinderhotel Oberjoch hat seinen Ski-Service mit Kursen und Transfers für Familien optimiert und neu organisiert. Skifahren und Rodeln im Skigebiet ist für Hotelgäste gratis. Foto: Kinderhotel OberjochDas Kinderhotel Oberjoch hat seinen Ski-Service mit Kursen und Transfers für Familien optimiert und neu organisiert. Der Mehrwert für Gäste beginnt bereits beim Einchecken und der Ausgabe der „Bad Hindelang-PLUS“-Servicekarte, die ganzjährig ab der ersten Nacht 20 Gratis-Leistungen und viele Extras bietet. Das PLUS im PLUS: Mit der Gästekarte ist Skifahren und Rodeln im Skigebiet gratis. Kursanmeldungen sowie den kompletten Ski-Service übernimmt die Skischule Ostrachtal, die im Hotel einen Shop eingerichtet und elf Stunden täglich geöffnet hat. Die Ski-Ausrüstung namhafter Hersteller kann vor Ort geliehen oder gekauft werden. Im beheizten Skikeller des Hotels trocknen die Skischuhe und werden zugleich desinfiziert. Ab vier Jahre fahren die Kinder mit dem hoteleigenen Shuttlebus ins Skigebiet. Ski-Zwerge zwischen zwei und vier Jahre erhalten ihren ersten Anfängerunterricht direkt auf dem mit Zauberteppich, Karussell und Aufwärmhütte ausgestatteten Ski-Gelände des Vier-Sterne-Hotels der Inhaber-Familie Mayer.

Ski-Zwerge zwischen zwei und vier Jahre erhalten ihren ersten Anfängerunterricht direkt auf dem Ski-Gelände des Vier-Sterne-Hotels der Inhaber-Familie Mayer. Foto: Kinderhotel OberjochDer Busshuttle fährt die in Leistungsklassen eingeteilten Skikurs-Kinder, Erwachsene sowie Skifahrer, die keinen Skikurs buchen, täglich zum etwa 200 Meter vom Hotel entfernt gelegenen Ski-Areal. Kinder verzückt am Berg vor allem das 20.000 Quadratmeter große „Schneekinderland“. Das Familienskigebiet am „Iseler“ bietet 30 Pistenkilometer, hochmoderne Sesselbahnen mit Polsterheizung für acht oder sechs Personen, einen absenkbaren Kinder-Sessellift sowie einen Schlepplift.

„Weil Kinder immer häufiger ohne ihre Eltern im Bus zum Skikurs fahren möchten, haben bei unserem neuen Ski-Angebot für junge Hotelgäste Information, Sicherheit und Service Priorität. Dazu kommt eine klare interne Kommunikationsstrategie – die Mitarbeiter unseres Hotels, Busfahrer und Skilehrer wissen genau, was es beim Transport der Kinder zu beachten gibt. Für die Erwachsenen verläuft der Start ihrer Kinder in den Skitag somit total entspannt und umkompliziert. Die Eltern wissen zudem verlässlich, dass ihre Kinder auf dem Weg zur Piste und beim Skikurs bestens betreut werden“, sagt Nicole Blanz, Assistant General Manager im Kinderhotel Oberjoch.

Hingucker und Erholungs-Tempel für die ganze Familie: Das mit fünf Kinderhotel-Smileys dekorierten Vier-Sterne-Hotel der Inhaber-Familie Mayer wurde mehrfach ausgezeichnet. Foto: Kinderhotel OberjochDa der Transfer der Ski-Ausrüstung nicht im Bus, sondern per Ski-Quad erfolgt, ist die Bewegungsfreiheit im Ski-Bus für Kinder garantiert und die Sicherheit durch den separaten Transport von Ausrüstung und Kindern gewährleistet. „Die Skikurs-Kinder werden bei der Fahrt zu den Pisten immer begleitet. Die Betreuer bringen die Kinder direkt zu den Skilehrern, die an den Farben der Hemdchen, die die Kinder tragen, erkennen, wer Einsteiger, Fortgeschrittener, Könner oder sogar Experte auf der Skipiste ist“, sagt Nicole Blanz. Ski-Zwerge zwischen zwei und vier Jahre erhalten ihren ersten Anfängerunterricht direkt auf dem Ski-Gelände des Vier-Sterne-Hotels der Inhaber-Familie Mayer. Foto: Kinderhotel Oberjoch     Kommen die Kinder am Berg an, sind ihre Skier längst da. Nach dem Kurs stecken die Ski-Lehrer den Kindern als Hinweis für die Eltern eine Notiz in die Ski-Jacke, um die Erwachsenen über den Skitag zu informieren.

„Die Skikurse für Kinder dauern drei Stunden für die größeren und anderthalb Stunden für die Minis und finden immer vormittags statt. Kinder wollen ja nicht nur das Skifahren lernen, sondern genügend Zeit haben, um unser Hotel zu entdecken, zu erleben und unsere 2.000 Quadratmeter große Spielwiese mit Theater und Bowlingbahn zu genießen. Und wer möchte sich schon das Kinder-Erlebnisschwimmbad mit 128 Meter langer Reifen-Wasserrutsche entgehen lassen?“, sagt der General Manager des Kinderhotels, Volker Küchler.

Die Alpakas Puschkin und Picasso sind die heimlichen Stars des Minizoos. Foto: Kinderhotel OberjochSpaß pur bietet die hauseigene Rodelbahn, die sogar abends unter Flutlicht in Betrieb ist. Ein heißer Punsch zum Aufwärmen gehört hier ebenso dazu wie die Thementage im Kinderhotel. Aktuell steht regelmäßig der „Eskimo-Tag“ auf dem Programm, bei dem Kinder Spannendes über die Völker im nördlichen Polargebiet erfahren. Hotelmitarbeiter haben dafür auf dem Gelände ein großes Iglu gebaut. Wofür sich die Kinder auch entscheiden, den Freizeit- oder Wellness-Plan ihrer Eltern bringen die Kleinen nicht durcheinander: Das Familienhotel bietet täglich zwischen 8.30 Uhr und 21.30 Uhr eine umfassende Baby- und Kinderbetreuung an.

Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.