Am Samstag fahren Jugendliche im Pinzgau für 10 Euro...

Wintersaison 2015: läuft schon – auf den fünf Tiroler...

02.10.2014 Kommentare (0) Skigebiete, Urlaubsregionen

Herbst auf Skiern und Wanderschuhen in Mayrhofen-Hippach

Der Herbst im Zillertal ist eine ganz besondere Jahreszeit: Die Wälder erstrahlen in bunter Farbenpracht, das Laub raschelt unter den Füßen und die Sonne schickt ihre letzten wärmenden Strahlen über die Berggipfel. Der Winter steht vor der Tür und die Vorfreude auf den ersten Schnee wächst. Besonders Ungeduldige können die Wartezeit in der Ferienregion Mayrhofen-Hippach verkürzen. Denn nur 20 Kilometer weiter lädt der Hintertuxer Gletscher, Österreichs einziges Ganzjahresskigebiet, mit schneesicheren Pisten in allen Schwierigkeitsstufen an 365 Tagen im Jahr zu Abfahrten ein.

Bunter Herbst im hinteren Zillertal

Bunt ist im hinteren Zillertal nicht nur die herbstliche Landschaft, sondern auch das Spektrum der Aktivitäten: Sofern das Wetter noch mitspielt, lockt die ein oder andere Wanderung im Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen. Die vier romantischen Seitentäler, die sich hinter Mayrhofen wie die Finger einer Hand auffächern, zeigen sich nun von ihrer schönsten Seite und laden zu genüsslichen Wanderungen ein. Hoch oben auf über 3.000 Metern wandelt sich dann das Farbspektrum von rötlich braun zu schneeweiß.

Schneeweißer Pistenspaß auf über 3.000 Metern

Am Hintertuxer Gletscher können sich Anfänger ebenso wie geübte Skifahrer und Snowboarder auf Pisten aller Schwierigkeitsstufen austoben. Österreichs einziges Ganzjahresskigebiet wurde bereits mehrfach von skiresort.de, dem größten Testportal von Skigebieten, zum besten Gletscherskigebiet weltweit ausgezeichnet. Tiefschnee-Fans geraten hier auf den Freeride-Abfahrten im Bereich Lärmstange in Powderrausch. Snowboarder sowie Freeskier schätzen die ganzjährige Freestyle-Möglichkeit im Betterpark Hintertux oder im anfängerfreundlichen Familypark Hintertux. Wer nur mit Herbstgarderobe nach Mayrhofen gereist ist, kann sich hier neben der erforderlichen Skiausrüstung sogar die entsprechende Bekleidung ausleihen. Für den Transport von Mayrhofen zum Gletscher ist ebenfalls gesorgt: ganz entspannt mit dem kostenlosen Herbstskibus.

Einzigartiges Naturjuwel

Am Gletscher befindet sich außerdem ein weltweit einzigartiges Naturjuwel: der Natur Eis Palast. Nur wenige Gehminuten von der Bergstation des Gletscherbus 3 liegt der Eingang zur Eishöhle, durch den die Besucher eine wunderbare Welt tief unter der Skipiste betreten. Eine begehbare Gletscherspalte mit magischen Eisstalaktiten, riesige funkelnde Eiskristalle, gefrorene Wasserfälle und sogar ein Gletschersee geben einmalige Einblicke in das ewige Eis – ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie. Und nach einem erlebnisreichen Tag im Schnee lädt unten im Tal das Erlebnisbad Mayrhofen zum Ausruhen und Erholen ein.

Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.