Brauneck nun mit Rodellift

Saisonstart im Skigebiet Oberjoch

10.12.2018 Kommentare (0) Skigebiete, Urlaubsregionen, Winter

Die Kinderparks in Obereggen

Bruno heißt der Bär, der in Obereggen die Kinder in seinen Bann zieht. Das Brunoland ist ab Mitte Dezember geöffnet und sorgt auf der „Ebenpiste“ unweit der Talstation in Obereggen, für die nötige Infrastruktur, wenn die Kleinen ihre ersten alpinen Gehversuche auf Skiern machen wollen.

Ein Blick ins Brunoland: Das große Förderband ist 50 Meter lang, doch am Anfang reicht auch die kleine Variante mit 30 Metern. Es gibt im Brunoland ein Kinderkarussell, eine Schneekatze, einen Schneetunnel, eine Tubingbahn und eine Hüpfburg

Bruno höchstpersönlich, das riesige Obereggener Bär-Maskottchen, ist zwar nicht jeden Tag im Brunoland, aber (psst, das verraten wir den Kindern jetzt nicht) jeden Montag und Mittwoch ab 14 Uhr. Dann schaut er nach dem Rechten und bespaßt die Kinder. 

Um 10 Uhr geht es täglich los mit dem Betrieb im Brunoland – gerade ideal, um nebenan im Hotel noch ausgiebig das Frühstück zu genießen und beim Anziehen der Kinder nicht allzu sehr in Zeitdruck zu geraten. Ringsum finden sich in Obereggen viele Hotels, in denen es sich die Eltern gutgehen lassen. Im Hotel Cristal zum Beispiel gelangt man vom Skikeller direkt auf die Übungspiste – ein Riesenvorteil, wenn die Kids grad zum ersten Mal auf Skiern stehen!

Alle Kinder, die in den Gastbetrieben des Tourismusvereins Eggental untergebracht sind, erhalten kostenlos den „Brunoland Pass“, mit dem sie das komplette Angebot des Kinderparks kostenfrei nutzen können. Zur Stärkung bekommen die Kinder gratis Joghurt aus Südtiroler Bergbauernmilch – und sie dürfen sich auch über das Animationsprogramm mit Kinderschminken, Lufballonmodellieren oder die Schatzsuche im Schnee und die Schneeparty freuen. 

Zudem gibt’s rund ums Brunoland drei Bereiche:

  • den Miniclub ab drei Jahren

dort werden die Kinder von 9 bis 16 Jahren betreut, während die Eltern auf Skisafari im Skicenter Latemar unterwegs sind. Es wird eine Mischung aus Skifahren, Spielen und Animation geboten und die Kinder schaffen den ersten Schritt ins Skifahren.

  • den Yeti-Kinderpark ab vier Jahren

Hier sind die Kinder ausschließlich mit Skilehrer unterwegs. Technische Fertigkeiten und erste Fahrversuche werden auf dem Übungshang mit Förderband absolivert.

  • das Schneehaus von drei bis vier Jahren

Quasi der Skifahr-Kindergarten. Hier werden motorische Fähigkeiten, die die Kidner zum Skifahren brauchen, geschult. 

Betreut wird das Brunoland und die einzelnen Parks von der Ski- und Snowboardschule Obereggen. Hier gibt’s weitere Infos zu den Angeboten.

Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.