Kids-Ski-Cross und Dolomiti Super Kids im Hochpustertal

Neuer Lift in Hopfgarten mit Kinder-Hubtisch

10.03.2015 Kommentare (0) Skigebiete, Urlaubsregionen

Familienskifahren am Hündle bei Oberstaufen – tiptop

Wir waren schon immer oft und gerne am Hündle bei Oberstaufen zum Skifahren. Seit die neue Gondelbahn eröffnet wurde, ist das kleine, aber feine Skigebiet auch für Familien eine richtig gute Adresse, lassen sich doch hier unbeschwerte (Anfänger-)Skitage verbringen.Die Achter-Gondelbahn steht nun seit wenigen Jahren, sie ersetzte einen urigen Zweier-Sessellift – und schafft nun zeitgemäßen Komfort für den Einstieg in das Skigebiet, das an der Schnittstelle zwischen Westallgäu und Oberallgäu liegt.
Da das Skiareal auch gewissermaßen ein wenig „im Windschatten“ zwischen den größeren Gebieten im oberen Illertal (Ofterschwang, Bolsterlang, Fellhorn und Co.) und der Imbergbahn in Steibis bei Oberstaufen liegt, gibt’s hier auch an stark frequentierten Tagen keine allzu großen Wartezeiten – und vor allem zuallermeist eine richtig gut präparierte Piste, die bis in die frühen Nachmittagsstunden taugt. Ein Geheimtipp also?

 

Nein, ein richtig gutes Skigebiet. Die Gondelbahn erschließt eine rote, eine schwarze Piste sowie die leichte Familienabfahrt, die neu gestaltet wurde im Zuge der Verbesserung des Skigebiets vor wenigen Jahren. Auf der schwarzen Piste wurden dereinst Weltcuprennen ausgetragen, da sie meist gut in Schuss ist und nicht allzu steil, kommen hier aber auch sichere Anfänger runter – also eher eine dunkelrote Piste… Weiter geht’s via Schlepper hinüber zu den beiden Hochsiedelliften, die schöne blaue und rote Abfahrten eröffnen. Die Liftrasse ist unkritisch, im letzten Steilstück sollte man allerdings ein bisschen aufpassen, dass man die Ski auch wirklich schön parallel hält. Linkerhand geht’s schließlich weiter nach Thalkirchdorf, wo bergab die Talabfahrt das Carven auf schöner breiter roter Piste ermöglicht und berauf der Prodellift mit herrlichen Naturschneehängen lockt.

Der Berggasthof Hündle (mit Sonnenterrasse und Spielplatz für die Kids) und die Schwandhütte bei Thalkirchdorf sind gute Einkehrziele – und wenn uns die Beine nach zehn, 15 Schleppliftfahrten langsam müde werden – dann gibt’s zum Abschluss halt noch fünf Mal die rote oder die schwarze Piste entlang der Hündlebahn!
Das Skifahren am Hündle ist übrigens bei Oberstaufen Plus inkludiert. Mehr Infos zum Gebiet findet ihr bei Outdooractive-Skigebiete oder direkt auf der Hündle-Webpage!
Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.