Kurze Wege im Winterparadies Serlesbahnen Mieders

Mitten im Skigebiet: Die Terrasses d’Hélios in Flaine

19.01.2016 Kommentare (0) Skigebiete, Urlaubsregionen

Ganz viel für Familien: Basisinfo Tannheimer Tal im Winter

Das Tannheimer Tal im Norden Tirols verbindet auf einzigartige Weise Naturerlebnisse, Tradition und Erholung mit eindrucksvollen Freizeitangeboten. Dazu gehören sechs Skigebiete, erstklassige Loipen durch das gesamte Tal, kilometerlange Wanderwege, eine exzellente Hotellerie und Premium-Events wie das Internationale Ballonfestival oder der Langlaufmarathon SKI-TRAIL Tannheimer Tal – Bad Hindelang. Darüber hinaus setzen die Gastgeber im Tal auf das, was sich die meisten Wintergäste wünschen: erholsame, stressfreie Ferien. Die einfache, bequeme Anreise und die guten Schneeverhältnisse dank der Höhenlage auf 1.100 Metern runden das Gesamtpaket des idyllischen Hochtals ab.

Kinderland im Tannheimer Tal. Foto: Tannheimer TalSkipisten vor der Haustür, das gibt es im Tannheimer Tal in fast jedem Dorf. Auf nur 16 Kilometern Länge bietet das Tal insgesamt 55 Pistenkilometer und 27 Aufstiegsanlagen. Hinzu kommen 140 Loipenkilometer für jedes Niveau und jeden Geschmack. Und auch abseits der Piste hat das Tal einiges zu bieten: 81 Kilometer geräumte Winterwanderwege und Events, die garantiert keine Langeweile aufkommen lassen. Authentische Dörfer, freundliche Gastgeber, jede Menge Abwechslung und ein stressfreier Skiurlaub – dafür steht das Tannheimer Tal. Passend hierzu gibt es Angebote wie das Arrangement „Stressfrei Skifahren inklusive“ vom 05. bis zum 19. März 2016. Es umfasst einen„drei in fünf“ Skipass für das gesamte Tannheimer Tal sowie wahlweise Leihausrüstung oder Privatunterricht in der Skischule.

Jeden Tag ein anderes Skigebiet
Im Tannheimer Tal haben Skifahrer und Snowboarder die Wahl zwischen sechs verschiedenen Skigebieten. Von gemütlichen Abfahrten für Familien bis hin zu anspruchsvollen Pisten mit FIS-Zertifikat – jedes Gebiet hat seinen eigenen Charakter und seine speziellen Qualitäten. Das Neunerköpfle bei Tannheim beispielsweise bietet traumhafte Aussichten, das größte Gipfelbuch der Alpen, eine sportliche Talabfahrt und herrliche Naturschneepisten. Die Krinnenspitze bei Nesselwängle besitzt neben ihren vier Liften die längste Natur-Rodelbahn in der Region. Am Füssener Jöchle bei Grän locken schöne nordseitige Pulverschneehänge auf der Jochalpe. Bei der Rohnenspitze und dem Wannenjoch können sich die Wintersportler auf eine knackige FIS-Abfahrt und großzügige Carvingpisten freuen. In Jungholz warten breite, übersichtliche Pisten, dazu zwei kindersichere Sesselbahnen und vier Schlepplifte. Jeden Tag ein anderes Skigebiet, das ist im Tannheimer Tal kein Problem. Zwischen den einzelnen Gebieten verkehrt der Skibus, der für Inhaber der Gästekarte gratis ist.

Spaß und Action in sechs Kinderländern
Skispaß im Tannheimer Tal. Foto: Tannheimer Tal. Kindersichere Sesselbahnen und übersichtliche Pisten – das sind beste Bedingungen für einen Familienurlaub. Über das gesamte Tal verteilt gibt es speziell für den Nachwuchs sechs Ski-Kinderländer mit einem Angebot, das garantiert keine Langeweile aufkommen lässt. Dazu gehören das N‘Ice Bear Kinderland und das Snow Learnland in Jungholz, das ICE AGE Kinderland in Tannheim, der Pumucklhang mit Skikarussell in Zöblen, der Erlebnispark in Nesselwängle und die Märchenwiese mit Wellen- und Rutschbahn bei Grän. Während die Kids sich jeden Tag in einem anderen Kinderland austoben, können die Eltern entspannt die verschiedenen Skigebiete erkunden.

Langlauf in all seinen Facetten
Tannheimer Tal, SKI-Trail Langlaufmarathon. Foto: Tannheimer TalFreunde des nordischen Wintersports können sich freuen, denn das Tannheimer Tal zählt ganz offiziell zu den besten Langlaufgebieten Tirols. Das bestätigt auch das Prädikat „Loipengütesiegel des Landes Tirol“. Hinzu kommen Institutionen wie der ADAC Ski Guide, die das Langlaufgebiet Tannheimer Tal bereits mehrfach ausgezeichnet haben. Über das gesamte Tal verteilen sich rund 140 Loipenkilometer: Von gemütlichen, romantischen Strecken zu einsamen Bergseen bis hin zu anspruchsvollen Loipen wie der Anstieg hinauf Richtung Oberjoch, der zur Strecke des legendären SKI-TRAIL Tannheimer Tal – Bad Hindelang gehört, ist alles geboten. Dank der Höhenlage auf über 1.100 Metern sind die Tannheimer Loipen besonders schneesicher. Highlight der Wintersaison ist der alljährliche SKI-TRAIL Tannheimer Tal – Bad Hindelang. Dieses Jahr findet der Langlaufmarathon vom 26. bis zum 31. Januar 2016 statt. Mit knapp 1.500 Teilnehmern zählt er zu den größten Langlauf-Veranstaltungen in Österreich. Zum Rahmenprogramm gehören unter anderem kostenlose Trainingsstunden mit dem deutschen Olympia-Silbermedaillengewinner Peter Schlickenrieder und Georg Zipfel, mehrmaliger Olympia-Teilnehmer. Darüber hinaus gibt es bei den Nordic Fitness Wintertagen kostenlose Materialtests sowie Experten-Tipps rund ums Skating und den klassischen Langlauf.

Stressfreie Winterferien sind die Stärke des Tannheimer Tals. Dabei spielen die exzellenten Bedingungen zum Winterwandern und für Schneeschuhtouren eine wichtige Rolle. Die malerischen Wege mitten durch die Winterlandschaft, die kristallklare Luft, die Ruhe und der Blick auf die imposante Bergwelt sorgen für ein intensives Naturerlebnis und garantieren Erholung pur. Insgesamt warten 81 Kilometer präparierte Wege vom leichten Spaziergang von Dorf zu Dorf bis zur aussichtsreichen Höhen- und Gipfelwanderung.   

Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.