Skigebiete Urlaubsregionen Winter

Familienwinter in Gitschberg Jochtal in Südtirol

Familienskiurlaub auf den sonnenverwöhnten Pisten in der Ski- & Almenregion Gitschberg Jochtal. Foto: Ski- & Almenregion Gitschberg JochtalBreite Pisten, zertifizierte Kinderskischulen und ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Südtiroler Ski- & Almenregion  ist ideal für einen entspannten Familienurlaub. Das Maskottchen Gimmy, ein aufgewecktes Murmeltier, freut sich ebenfalls auf einen abwechslungsreichen Winter und natürlich auf das Wiedersehen mit den jungen Gästen.

„Mama, schau, was ich heute bei Gimmy gelernt habe!“ Der vierjährige Max fährt stolz im Schneepflug in drei großen Kurven den flachen Hang hinunter. Seine Mutter Roswitha klatscht begeistert in die Hände. „Und morgen trainieren wir für das Abschlussrennen in der Zwergerlwelt. Ich kann’s kaum erwarten.“

Wenn lernen Spaß macht – die zwei Kinderskischulen in Gitschberg Jochtal

Auch Maskottchen Gimmy ist mit dabei. Foto: Ski- & Almenregion Gitschberg JochtalNicht nur Max berichtet mit leuchtenden Augen vom Skikurs in der Ski- & Almenregion Gitschberg Jochtal, einem der besten Kinderskigebiete Italiens. Denn in den zwei zertifizierten Kinderskischulen, beide ausgezeichnet mit dem Gütesiegel Gold, lernen Kids ab drei Jahren das Schwünge Ziehen auf spielerische Art. In insgesamt drei Kinderarealen, ausgestattet mit Förderbändern, Übungsstrecken, Tubingbahn und Co., findet der Unterricht statt. Seitdem Gimmy das Murmeltier bei den Skikursen mit dabei ist, sind die Kleinen besonders motiviert. Sobald die Kids sicher auf den Skiern stehen, machen sie sich gemeinsam mit ihren Skilehrerinnen auf Erkundungstour ins Skigebiet. Auf den sonnigen und breiten Pisten verbessern sie ihre Technik mit Hilfe der bestens ausgebildeten Skilehrer. Doch es gibt im größten Skigebiet im Eisacktal noch weit mehr zu entdecken.

Jump High – Freestyle für Früheinsteiger

Im Snowpark Jochtal treffen sich alte Hasen zum Riden ebenso wie Snowboard- und Freestyle-Anfänger. Davon berichtet auch Katja, die 12-jährige Schwester von Max. Nach den Trainingseinheiten zum Verbessern an der eigenen Technik am Vortag fährt sie mit den anderen vom Skikurs in den Snowpark. Bestens vorbereitet dank den Instruktionen ihres Guides, probiert Katja ihren ersten Jump. „Eine halbe Drehung hab ich auf Anhieb geschafft. Von Sprung zu Sprung bin ich besser geworden“, erzählt Katja euphorisch ihrer Mutter. Auch auf den anderen Obstacles wie Slides, Rails und Boxen können Anfänger erste Tricks auf den Skiern oder am Snowboard auf der easy line ausprobieren. Für Fahrspaß sorgt zudem die Woody Line bei der Seepiste. Der Parcours ist mit verschiedenen Hindernissen aus Holz ausgestattet, wodurch Groß und Klein ihre Geschicklichkeit verbessern.

Kufenspaß und Winterzauber – Familien abseits der Skipisten

Neben dem Abenteuer auf Ski und Snowboard ist in der Ski- & Almenregion bei einer gemeinsamen Rodelpartie Winterspaß für Groß und Klein angesagt. Denn um den Berg flott hinunter zu rodeln, braucht niemand besondere Vorkenntnisse. Auch die gemeinsame Wanderung zum Startpunkt ist ein schönes Familienerlebnis und die Rodeln können problemlos geliehen werden. Dabei tauschen Geschwister und Eltern ihre bisherigen Erlebnisse aus oder freuen sich über Wildtierspuren in der verschneiten Winterwelt. Eines der beliebtesten Ziele für unterhaltsame Rodel- und Wandertage ist die Fane Alm. Das wohl schönste Almendorf Südtirols versetzt seine Besucher in scheinbar längst vergangene Zeiten und verzaubert Groß und Klein mit seiner märchenhaften Winteridylle. Nach einer köstlichen Einkehr wandert die Familie dann bis zum ersten Teil der Fanealmstraße bis zum Beginn der Rodelbahn zurück. Von dort geht es dann auf zwei Kufen retour ins Tal. Natürlich muss man in Gitschberg Jochtal nicht bei allen Naturrodelbahnen zuerst den Berg hinaufwandern. Zu einigen Startpunkten der Rodelabfahrten gelangen Familien auch ganz bequem mit der Kabinenbahn. Nach dem Rodeln glühen die Kufen weiter – denn auf sieben Eislaufplätzen in Gitschberg Jochtal können Groß und Klein ihr Können am Eis präsentieren.

Hüttenzauber und jede Menge Zeit für die Familie

Neben der Fane Alm gibt es insgesamt ca. 20 urige Hütten in Gitschberg Jochtal, die im Winter geöffnet sind. Hier verbringen Familien eine gemütliche Einkehr und genießen lokale Speisen wie Knödelgerichte, traditionelle Teigtaschen namens Tirtlan oder luftige Kaiserschmarren.

In der Ski- & Almenregion genießen Familien entspannte Winterferien. Eltern und Kinder kosten die Fahrten auf den breiten Pisten aus und können in der bezaubernden, sonnenverwöhnten Idylle von Gitschberg Jochtal Kraft schöpfen. Darüber hinaus lernen Gäste die Region bei den zahlreichen Aktivitäten des Wochenprogramms wie Pferdeschlittenfahrten, Touren gehen oder Fondueabenden kennen. Gekoppelt mit dem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis ist ein unvergesslicher Familienurlaub in Gitschberg Jochtal garantiert.

EVENTÜBERSICHT:

bis 28.12.2015 jeden zweiten Montag Wochenmarkt in Vintl
01.01.2016 Neujahrsfeier in Meransen
13.01.2016 Freestyleshow mit den RodeoRiders beim Brunnerlift
27.01.2016 Show mit Skidoo & Freestyler beim Brunnerlift
03.02.2016 Nostalgieabfahrten der Skischule Gitschberg beim Brunnerlift
09.02.2016 Faschingsrennen in Meransen

Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.